Das Schicksal von über 300 Flüchtlingen vor der Küste Lampedusa ist schon wieder eine ganze Weile her, für die meisten Schnee von gestern. Dieses und andere Tragödien innerhalb der Flüchtlingspolitik haben das Thema mehr oder weniger in die Mitte der Gesellschaft gebracht. Leider passiert so etwas immer erst dann, wenn die Zahlen für sich sprechen. Flüchtlingsgeschichte ist für die meisten Europäer, vielleicht nur noch in der Generation ihrer Großeltern zu finden, doch wenig in ihrem heutigen Alltag. Die Geschichten, die ich gehört und gesehen habe, sind Schicksale von Brüdern und Schwestern. Meine Performance soll eine one-woman show werden, als Tribut für Lampedusa und Flüchtlinge weltweit.
Festival Event
Veranstaltungsort und Zeit: 
SCHI-01
Mahlower Str.
27
Sat 20:00 to 20:30
SCHI-01
Mahlower Str.
27
Sun 16:00 to 16:30
Künstlerprofil(e):