Im Spannungsfeld zwischen Courage und Konformismus: Das Werk und Leben der Dichterin Maria Pawlikowska-Jasnorzewska (1891-1945). Kompromissloses Streben nach Selbstverwirklichung und eigener künstlerischer Form machen Jasnorzewskas Biografie zur faszinierenden Erzählung. Die Berliner Malerin Maria Kossak wird eigens für diesen Abend geschaffene Porträts ausstellen. Der Slawist Olaf Kühl hat einige Gedichte dieser im Deutschen bislang wenig bekannten Autorin übersetzt. Im Gespräch über die dichterischen Motive der „polnischen Sappho“, in denen Schmerz, Ekstase und die Kraft der Phantasie eine zentrale Rolle spielen, werden beide versuchen, sich ihrer facettenreichen Poesie anzunähern. Eintritt 3€
The work and life of the poet Maria Pawlikowska-Jasnorzewska (1891-1945) existed in a space of tension between courage and conformism. Her uncompromising pursuit of self-fulfillment and artistic individuality created a fascinating biography. Berlin based artist Maria Kossak will present portraits of the poet, she has painted especially for the occasion. Slavist Olaf Kühl has translated some of her poems into German, a language they are hardly known. By focusing the poet's principal themes, such as loss, ecstatic love and the power of imagination, Kossak and Kühl will offer You a closer view to the manifold universe of the “Polish Sappho”. admission 3€
Festivalbeitrag
Veranstaltungsort und Zeit: 
REU-05
Sanderstr.
8
Fr 19:00 bis 21:00
Künstlerprofil(e):