"Nicht anfassen, bitte!" Dieses Projekt erwartet vom Publikum sich mit der Kunst zu „befassen“. Tatsächlich muß man eine Arbeit kaufen, um daraus die Getränke zur Eröffnung genießen zu können! "Dutch Courage", von Janine Eggert, Marte Kiessling, Christopher Sage & Philipp Ricklefs kuratiert, versammelt hundert Skulpturen von internationalen Künstlern, die nicht nur atemberaubend, sondern auch perfekte Trinkgefäße sind - mehr oder weniger. "Dutch Courage" bedeutet, seine Hemmungen durch den Genuss von Alkohol zu verlieren. Die eingeladenen Künstler wurden herausgefordert, aus Ton einen Becher zu gestalten. In Anlehnung an den "Bierkrug", gibt es diese Skulpturen nun in der "Dutch Courage" Bar mit einem Freibier.
”Don't touch the art!“ is a project that needs audience involvement with the art: they need to acquire a piece to enjoy the usual free drinks! “Dutch Courage“, curated by Janine Eggert, Marte Kiessling, Christopher Sage & Philipp Ricklefs, brings a hundred sculptures by international artists together that are not only staggering, but also perfect drinking containers – more or less. “Dutch courage“ refers to bravado gained from drinking alcohol to come interact with others. Invited artists were posed a challenge: to model something that can hold liquids out of a lump of clay. Referencing the German “Bierkrug“, these unique sculptures can be purchased at the “Dutch Courage” bar to get free refills.
Festivalbeitrag
Courage.Zentrale
Veranstaltungsort und Zeit: 
FLU-10
Karl-Marx-Str.
66
1. Obergeschoss
Fr 19:00 bis 22:00
FLU-10
Karl-Marx-Str.
66
1. Obergeschoss
Sa 10:00 bis 22:00
FLU-10
Karl-Marx-Str.
66
1. Obergeschoss
So 12:00 bis 19:00