Ist der Prozess, den ein Künstler bei seiner Arbeit durchläuft, übertragbar auf andere, gesellschaftliche Prozesse? Bewegt er sich in der gegenstandslosen Malerei, dann stehen ihm alle Farben und Formen zur Verfügung, von geometrischen Formen bis hin zur fraktalen Auflösung. Sich vehement gegen eine Harmonisierung zu wehren, sein Handeln immer zu hinterfragen, um somit in keine Muster verfallen, ist das Ziel. Offen sein für alles Fremde und Unbekannte, es nicht nur akzeptieren, sondern von Herzen wollen und fordern. Ein Raum, in dem alles sein Recht auf Existenz hat, jede Setzung ihre Berechtigung findet. Muss dem Zufall Einzug gewährt werden, der Anarchie alle Tore geöffnet werden?
Festivalbeitrag
Veranstaltungsort und Zeit: 
FLU-10
Karl-Marx-Str.
66
Aufzug Parkdeck P5
Fr 19:00 bis So 19:00
FLU-10
Karl-Marx-Str.
66
Aufzug Parkdeck P5
Fr 19:00 bis 23:00
FLU-10
Karl-Marx-Str.
66
Aufzug Parkdeck P5
Sa 10:00 bis 23:00
FLU-10
Karl-Marx-Str.
66
Aufzug Parkdeck P5
So 10:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):