Werdegang / Ausbildung: 
Stefan Demming studierte Freie Kunst mit dem Schwerpunkt Audiovisuelle Komposition in Bremen und Marseille. Seine Arbeit wurde international gezeigt und ausgezeichnet. Seine installativen Projekte entwirft er als themenbasierte Choreographien audiovisueller Ereignisse. Als Interventionen machen sie den öffentlichen Raum zur Bühne. 2010 zeigte er erstmals sein Zirkus-Projekt "Die kleinste Show der Welt 2", das bisher an 13 Orten gastierte. Das Projekt "Plantage" (seit 2013) entwickelte aufblasbare Plastikgemüse als Gemüseplastiken. Stefan Demming lebt seit 2005 in Berlin. www.stefandemming.de
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Auszeichnungen / Preise: 
2013 DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst Visiting artist,University of Alberta Edmonton (CA) 2011 Stipendium ‚Apollo 13‘, Künstlerdorf Schöppingen 2010 Projektstipendium Euregio 2007 DAAD-Reisestipendium für die USA 2004 Studienstipendium des Cusanuswerks Projektstipendium CBK Rotterdam 2003 Videokunstförderpreis Bremen 2002 OLB-Medienkunstpreis, European Media Art Festival, Osnabrück 2001 Bremer Förderpreis für Bildende Kunst 2000 Deutscher Videoinstallationspreis der Stadt Marl