Werdegang / Ausbildung: 
Ich bin freischaffende Künstlerin in Berlin, Neukölln und arbeite an der Schnittstelle bildender Kunst, Fotografie und Medienkunst. Meine Themen sind vielfältig und reflektieren meine Innenwelt und Umwelt. In Leipzig habe ich eine Schule für Grafik Design besucht und später Medien studiert. Beim bekannten Restaurator Dirk Brüggemann habe ich Aktzeichnen gelernt und Kurse für Fotografie an der „Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) belegt. Nach längeren intensiven Tätigkeiten in der Kreativwirtschaft folge ich nun komplett meinem Herz - der freien Kunst. Zur Zeit liegt mein Hauptaugenmerk in meiner künstlerischen Arbeit bei den Themen Zeit und Digitalisierung. Dabei arbeite ich vor allem mit den Medium Photographie und der Technik von Überlagerungen. Ich verwende photographische Fragmente, die ich zu großen Bildern zusammensetze und dabei die Wahrnehmung und den Umgang mit Zeit und Digitalisierung zur Diskussion stellen möchte. Zudem bin ich in der Grafik und Malerei zu Hause. Ich glaube, dass Kunst auch einen sozialen Auftrag hat und Erlebnisse und Geschehnisse aus dem künstlerischen Blickwinkel beleuchten und zur Diskussion anregen soll.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
April 2014 - Empty Places - Atelier Kunstmoment, Berlin 2012 / 2013 - The sketchbook project - Brooklyn Art Library, NYC 2011 - Show your hope - Tacheles, Berlin