Werdegang / Ausbildung: 
1996 - 2003 Studium der Fächer Kunstgeschichte, Englische Philologie und Philosophie an der Freien Universität Berlin zurzeit Arbeit an einer Dissertation über Watteaus ‚fêtes galantes’ mit einem interdisziplinären Ansatz zwischen bildender Kunst, Literatur und Philosophie seit 2005 museumspädagogische Tätigkeiten zu zeitgenössischer Kunst 2011 museumspädagogisches Projekt „Lernen mit allen Sinnen“ in der Kommunalen Galerie Berlin, gefördert vom Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin, Fördersäule 3 1996 - 2003 studied art history, English philology, and philosophy at the Freie Universität Berlin currently working on a Ph.D.-thesis pursuing an interdisciplinary approach between art, literature, and philosophy to study Watteau’s 'fêtes galantes' since 2005 working in museum education for contemporary art 2011 educational project „Lernen mit allen Sinnen“ at the Kommunale Galerie Berlin, sponsored by Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin, Fördersäule 3
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
2007/ 2009/ 2010 Teilnahme am interdisziplinären Forschungsprojekt „Watteau au confluent des arts“ (Valenciennes, Frankreich) 2007/ 2009/ 2010 participation in the interdisciplinary research project "Watteau au confluent des arts“ (Valenciennes, France) Publikation: „Inventions of Fictional Worlds. From Flemish Genre to the fête galante.“, in: Watteau au confluent des arts, hrsg. von Carine Barbafieri/ Chris Rauseo, Presses Universitaires de Valenciennes 2009 in Erscheinung: „Like a gentle Exercise to the Faculties: Grace as a means of engaging the viewer into reflexion“ / „Peasants, putti, pilgrims : Unity through Dance from Peasant Genre to Mythological Roundelay in Watteau" (Presses Universitaires de Rennes)