Werdegang / Ausbildung: 
1955 geboren in München 1976-77 Studium der Kunstgeschichte, LMU, München 1978-84 Studium UdK, Berlin, Meisterschülerin bei Allen Jones 1985 / 1990 Assistenz an der School of Visual Arts, New York Meine Arbeit konzentriert sich auf die Verschränkung verschiedener Sichtweisen, da ich es für unmöglich halte, einer Sache nur einen Blickpunkt, ein „Bild” abzugewinnen. Das ganze Leben ist selten eindeutig. Jeder Eindruck setzt sich aus der fragmentarischen Wahrnehmung des Betrachters zusammen, der Gleichzeitigkeit verschiedener Elemente. In der Kunst, wie in allem Anderen auch, geht es um ein Zusammenspiel unterschiedlicher Standpunkte, Erinnerungsstücke,... Das Bild, an das man denkt, ist nicht mehr identisch mit dem, das man gesehen hat. Man assoziiert. Die meisten meiner Arbeiten beruhen auf Fotos, die ich mache. Ähnlich einem Skizzenbuch laufe ich mit einer kleinen Digitalkamera durch die Gegend und sammle Eindrücke. In Ausnahmefällen beziehe ich die fotografischen Vorlagen allerdings auch aus dem Internet, wie z. B. bei der Arbeit Abbruch. Im Atelier verarbeite ich diese Fotos später - mental abgehangen - zu Acrylbildern, digitalen Arbeiten (lichtecht, Hahnemühle Photorag oder Epson Photo Glossy), Zeichnungen...Die Technik ergibt sich aus dem, was ich in dem Foto sehe. Manchmal ist es leichter, etwas in Malerei umzusetzen, manchmal, besonders als Serie, eignet sich der Computer besser.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
2014 mix-it 2, galerie für junge künstler- + designerInnen, Berlin 2013 to go! Galerie KunstKo, Berlin unliniert, Galerie im Rathaus Tempelhof, Berlin no. 40, galerie für junge künstler- + designerInnen, Berlin 2012 augenblicklich, Galerie im Kurt-Schumacher-Haus, Berlin Verziert Euch! Galerie KunstKo, Berlin Pohl-Position, Inszenierung einer Straße, Pohlstraße, Berlin 2011 Was es nicht so alles gibt, Galerie KunstKo, Berlin (E) L.A. NAPOLI, Cercle Blanc, Berlin 2009 Anderswo ist auch hier, Galerie Borchert+Schelenz, Berlin (E) 2008 Wasser und Land, WasserGalerie, Berlin (E) 2006 Stadt der Frauen, Kommunale Galerie, Berlin 2005 in viso, hist. Rathaus, Groß-Umstadt 2004 gestörte Ordnung, Hofgut Reinheim 1997 Staying and Moving, Homes and Places, Raab Gallery, Philadelphia, USA (E) 1997 vis-á-vis, Kunstverein Husum, Rathaus Husum 1992 Bilderleben - Hommage an H. Wiesler, Berlinische Galerie 1990 Judith Brunner, Kunstkreis Landshut 1989 Eva Grottum & Judith Brunner, Oslo -1982 The Bowery, New York (E), Galerie Ermer, Berlin (E), Produzentengalerie, München, (E), Galerie Biemoldsbelang, Groningen NL (E), Celler d`Art, Blanes, Spanien (E), Quergalerie, Berlin (E), Künstlerhaus Bethanien, Berlin, Raab Gallery, Philadelphia, Neues Kunstquartier Berlin, Henning, Berlin, SVA Gallery, NYC, Visual Arts Gallery, NYC, Haus am Lützowplatz, Berlin, Haus am Kleistpark, Berlin, Bonn, Künstlerwerkstätten in der Lothringer Straße, München, Amsterdam, Madrid
Auszeichnungen / Preise: 
1984-85 Jahresstipendium des DAAD, New York 1984-86 Stipendium der Karl Hofer Gesellschaft, Berlin 1988 Projektstipendium des Senats für Kulturelle Angelegenheiten