Werdegang / Ausbildung: 
Die Ahoj! Souvenirmanufaktur erfindet innovative und individuelle Souvenirs. Handgemacht und einzigartig. Für jeden Anlass. Souvenirs made in Berlin. „Ahoj!“ ist das Wort, mit dem sich in Tschechien Freunde begrüßen und verabschieden. Seit einigen Jahren gehört diese freundliche Begrüßung auch im historischen Neuköllner Stadtteil Rixdorf rund um den Richardplatz zum Alltag. Dass sich die Rixdorfer auf tschechisch verständigen, ist nicht neu. Die Migranten, denen König Friedrich Wilhelm I. im 18. Jahrhundert in Rixdorf Schutz und Heimat bot, waren Glaubensflüchtlinge aus Böhmen im heutigen Tschechien. Heute noch sind ihre Nachfahren im Böhmischen Dorf zuhause. Im Jahr 2007 würdigten die 44 Cool Girls den 270. Geburtstag von Böhmisch-Rixdorf mit ihrem Projekt Ahoj! Souvenirmanufaktur, das vom europäischen Programm Lokales Soziales Kapital gefördert wurde. In der Ahoj! Souvenirmanufaktur erkunden die Künstler verschiedener Sparten mit interessierten Kiezbewohnern die deutsch-tschechische Vergangenheit Rixdorfs und gegenwärtige tschechische Kunst- und Kulturrichtungen. Mit diesem Wissen entwickelt die Ateliergemeinschaft kreative Souvenirs, die das kulturelle, kreative Potenzial Rixdorfs positiv widerspiegeln - interessant und attraktiv für Einheimische wie für Touristen. Ebenso entstehen Netzwerke und Aktionen mit der Intention, den deutsch-tschechischen Kulturaustausch sowie die deutsch-tschechische Freundschaft in Rixdorf auf vielen Ebenen zu fördern.